ERSTMUSTERPRODUKTION

prototype

Die Erstmusterproduktion startet immer mit Prüfung der Herstellbarkeit sei es durch ein Musterstück welches vom Auftraggeber an uns weitergeleitet wird, oder an Hand einer technischen Zeichnung oder auch mit Hilfe eines Computer Bodymodels. Während dieser Prüfung klären und dokumentieren wir jeden Faktor, welcher die Herstellbarkeit des Produkts beeinflussen könnte. Wichtig ist, dass schon während der Erstmusterherstellung die Produktion ähnliche Bedingungen simuliert, wie bei der später zu erwartenden Serienproduktion. In dem Fall haben wir die Möglichkeit experimentelle Erfahrung für die zu erwartende Querschnittsverengung der späteren Produktion zu sammeln, die dann eventuell Einfluss auf die Liefergenauigkeit haben könnte.
Mit der Nutzung des Cad/Cam Beiprogramms können wir einwandfrei den Produktionsprozess planen bzw. sind im Stande den Werkzeugverschleiß und die Zykluszeit zu verringern.

SERIENPRODUKTION
serial

Wie schon mehrfach erwähnt basiert unser Erfolg auf der äußerst schnellen Handhabung unserer Kundenwünsche, dies beginnt mit einer nahezu sofortigen Auftragsbestätigung nach Bestellung. Das bestellte Produkt wird innerhalb kürzester Zeit in unser Management-Betriebssystem eingetragen. Archivierung, Kapazitäts- und Rohmaterialbedarfsplanung werden automatisch oder gegebenenfalls manuell abgewickelt; d.h. die Produktionsplanung wird in ein paar Minuten nach Bestellung realisiert. Dank des präzisen Erstmuster-Produktionsprozesses, kann die Serienproduktion auch bei Einhaltung strengster Lieferfristen ausnahmslos sämtliche Produktionsprozesse durchlaufen; hier ist es wichtig zu erwähnen, dass es nicht relevant ist ob die bestellte Menge 5 oder gar 5000 Serienstücke betrifft. Mit Hilfe unseres selbst entwickelten Linux Touchscreen-Terminalbetriebssystem führen wir Schichttagebuch. Dieses System fördert den online Datenfluss zw. Planungs- und Produktionsmanagement des Weiteren unterstützt es uns bei der Einhaltung der Produktionsfristen.